UA-142708790-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

04.10.21 - "Der Kleine Medicus" - Neue Hörspielserie

Basierend auf den Geschichten von Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer steht eine neue Hörspielserie in den Startlöchern. Die ersten beiden Folgen werden am 10. Dezember erscheinen. Die Spielzeit pro Folge beträgt ca. 45min., empfohlen für Kinder ab 8J.

 

Folge 01 - "Der Kleine Medicus - Die geheimnisvolle Villa"

Copyright Tessloff 2021

 

Zum Inhalt: "Nano staunt nicht schlecht, als er das erste Mal die geheimnisvolle Villa Nachtigall betritt. In ihrer ultramodernen Klinik haben Dr. X und seine Assistentin Micro Minitec sogar eine Schrumpfmaschine gebaut: den Turbobeamer! Nur das Schrumpfen von Menschen klappt noch nicht. Glauben sie. Denn als Nano aus Neugierde auf einen wichtigen Knopf drückt, spürt er ein merkwürdiges Kribbeln … und bald darauf beginnt für ihn ein rasantes und spannendes Abenteuer!"

 

Folge 02 - "Der Kleine Medicus - Achtung: Super-Säure!"

Copyright Tessloff 2021

 

Zum Inhalt: "Wo sind sie da nur hineingeraten? Nano und Rappel finden sich in einer winzig kleinen Kapsel wieder, die eine unglaubliche Reise durch Micro Minitecs Körper antritt. Ein Bad in ätzender Magensäure neben einer sich zersetzenden Sardine hätte wirklich schon gereicht. Aber dann bekommt Rappel auch noch seinen Rappel und am Blinddarm wird es richtig gefährlich. Da können Nano und Rappel nur hoffen, dass es die Monster-Aliens im Darm tatsächlich gut mit ihnen meinen..."

 

28.09.21 - "Audiowelten - Akustisches Erzählen im Umbruch" - Panel

Auf der "Filmstoffentwicklung 2021", dem Tag der Dramaturgie, wird sich ein Panel auch dem Audiomarkt zuwenden. Unter dem Titel "Audiowelten - Akustisches Erzählen im Umbruch", diskutieren Dr. Barbara Landsteiner (Publishing Manager und Dramaturgin, Storytel), Naema Gabriel (Künstlerin und Autorin) sowie Dr. Gerd Naumann (Autor und Regisseur) das Erzählen für akustische Formate im Wandel der Medienwelt.

"Podcast als Geschäftsmodell? Kassette oder CD? Audible-Abo zum Binge-Hören? Oder doch lieber Öffentlich-Rechtlich, weil Kulturauftrag und so? Die Märkte für akustisches Erzählen sind im Umbruch – welche Herausforderungen bieten Gegenwart und Zukunft des Hörspiels für Autor*innen und Dramaturgie?"

Das Panel wird online durchgeführt, in der Zeit von 15.00 - 15.45 Uhr. Eine Anmeldung ist ab dem 04. Oktober auf der Homepage möglich. Ich freue mich auf eine spannende Runde!

 

Copyright VeDRA 2021

 

31.08.21 - "Stoffentwicklung" und "Multimediakonzeption" an der Filmuniversität Potsdam

Im anstehenden Wintersemester kehrt das Fach "Stoffentwicklung" im Studiengang Digitale Medienkultur zum neunten Mal zurück. Neu im Angebot: Im Studiengang Medienwissenschaften wird daneben das Fach "Multimediakonzeption/Stoffentwicklung" angeboten. Termine und Inhalte findet man hier für die "Stoffentwicklung" und hier für die "Multimediakonzeption".

 

12.08.21 - Neues Serien.lab startet an der Masterschool Drehbuch

Das Serien.lab - durchgeführt von Oliver Schütte und mir - startet am 14.08. zum mittlerweile fünften Durchgang. Neun Teilnehmer gehen mit sieben neuen Stoffen an den Start. Das Serien.lab findet seit 2019 unter dem Dach der Masterschool Drehbuch Berlin statt. Der jetzige Durchgang endet mit einem Pitch vor ausgewähltem Fachpublikum im April 2022.

Weitere Informationen zum Serien.lab findet man hier .

 

22.06.21 - Migros Kulturprozent Story Lab - Förderung für "Agash"

Das Serienkonzept "Agash" von Julia Zutavern und Stefan Staub ist beim Schweizer Kulturförderprogramm "Migros" erfolgreich gewesen. Aus den 224 Eingaben wurden 13 Konzepte gefördert, die aus den verschiedensten Kulturbereichen stammen.

"Agash" wurde von Julia Zutavern und Stefan Staub im Rahmen des "Serien.labs" 2019/2020 entwickelt.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den weiteren Weg!

Weitere Informationen zum Kulturförderprogramm "Migros" und den geförderten Projekten gibt es hier .

 

 

19.06.21 - Ausschreibung Akademie für Kindermedien 21/22

Die Ausschreibung zum neuen Jahrgang der Akademie für Kindermedien ist online. Es gibt zwei wesentliche Neuerungen:

Neue Gruppe: Zu den bisherigen Gruppen, Film, Buch und Storyworld kommt nun auch Serie neu dazu.

Neue Zielgruppe: Neben die 6-12jährigen dürfen die neuen Stoffe nun auch 13-19jährige ansprechen.

Alle Informationen gibt es auf der Homepage , hierlang geht es zu den Anmeldungen für die Gruppen Film , Buch , Serie und Storyworld .

 

 

11.06.21 - Akademie für Kindermedien 2020/2021 - Die Gewinnerinnen

Mit dem gestrigen Online-Pitch vor einem erlesenen Publikum ist der Jahrgang 20/21 der Akademie für Kindermedien zu Ende gegangen. Wir gratulieren den Gewinnnerinnen, Olivia Vieweg (Storyworld-Gruppe), Marie Hüttner (Buch-Gruppe) und Lena Gorelik (Film-Gruppe). Es war eine sehr gelungene Veranstaltung und wir danken allen, die daran mitgewirkt haben! Weitere Informationen zu den Gewinnerinnen, den ausgezeichneten Projekten und der Akademie findet man auf der Homepage der Akademie an entsprechender Stelle.

 

 

12.05.21 - Sechs Projekte gefördert "Besonderer Kinderfilm"

Unter den sechs Projekten, die beim diesjährigen Durchgang in der ersten Stufe gefördert wurden, gehören auch zwei Stoffe, die im Rahmen der Akademie für Kindermedien entwickelt wurden.

"Steckenpferd" - von Gerlind Becker

"Jukli" - von Corinna C. Poetter

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin alles Gute!

Weitere Informationen zur Förderung findet man hier .

 

 

10.04.21 - "Tödliches Terrain" im Radio

Das Hörspiel von Alfred Behrens, das zusammen mit Studierenden der Filmuniversität Potsdam und in Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte entstanden ist, ist am 16.04. um 19 Uhr und am 18.04. um 14 Uhr auf rbbkultur zu hören.

 

"Tödliches Terrain" - zum Teil 01 der Online-Version

Copyright Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten 2020

 

Aus dem Pressetext:

"Ein Hörspiel von Naomi Achternbusch, Alfred Behrens, Saskia Benter Ortega, Caroline Grau, Marlene Grau, Jessica Hölzl und Felix Römer

Am 18. April vor 76 Jahren wurde das KZ-Sachsenhausen von der voranrückenden Roten Armee befreit. Aus diesem Anlass haben Studierende der Filmuniversität Babelsberg in Zusammenarbeit mit dem Autor und Regisseur Alfred Behrens den Versuch unternommen, das Vergangene erzählerisch zu vergegenwärtigen und auf diese Weise lebendig zu halten

In Co-Produktion mit der Gedenkstätte Sachsenhausen ist ein Stück entstanden, das neben dem kreativen Erinnern auch die Linien aufzeigt, die von damals in einen hier und jetzt stattfindenden latenten oder offenkundigen Faschismus führen

Mit Anna Barbara Kurek, Anne Sofie Schietzold, Matthias Gärtner, Christian Leonhard, Naomi Achternbusch, Nadja Berlinghoff, Josephine Schumann, Elina Schkolnik, Lorenz Krieger, Luzie Juckenburg

 

Recherchen - Katja Pratschke

Dramaturgie - Heiko Martens

Komposition - Felix Römer

Ton und Technik - Janne von Busse

Creative Producer - Fee Altmann

Regie - Alfred Behrens"

 

08.03.21 - "Serien.lab" geht in die fünfte Runde

Das Serien.lab, das ich zusammen mit Oliver Schütte an der Masterschool Drehbuch durchführe, geht ab August 2021 in die fünfte Runde. Die Stoffentwicklungswerkstatt für serielle Stoffe läuft über einen Zeitraum von acht Monaten bis April 2022 und richtet sich an professionelle Autor*innen, Regisseur*innen und Produzent*innen. Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung findet man bei der Masterschool Drehbuch Berlin .

 

20.01.21 - "Fernsehserie und Literatur" in MEDIENwissenschaft

Der Artikel "Fernsehserie und Literatur - Facetten einer Medienbeziehung" zum gleichnamigen Buch von Vincent Fröhlich, Lisa Gotto und Jens Ruchatz (Hg.) ist in der aktuellen Ausgabe von MEDIENwissenschaft zu lesen (04/2020).

 

06.01.21 - "Tabu in Kindermedien" - Online-Branchenveranstaltung

Die Akademie für Kindermedien lädt in Zusammenarbeit mit der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF am 20. Januar 2021 zur öffentlichen, virtuellen Branchenveranstaltung Bilder und Worte für das Unaussprechliche finden: Tabus in Kindermedien ein.

"Kindheit ist nicht frei von Schrecken: Der Tod geliebter Menschen, Depression, Gewalt – schon in jungen Jahren erleben viele Menschen Krisen, Nöte und Krankheiten, mit denen schwer umzugehen ist. Wie steht es um die Erzählbarkeit dieser „schwierigen“ Themen?
Gemeinsam möchten wir in dieser Gesprächsrunde ergründen, wie es Kreativen gelingen kann, mit diesen Tabus so umzugehen, dass Werke entstehen, die hilfreich für Kinder sind und sie stark machen."

Nähere Informationen zur Veranstaltung findet man bei der Akademie für Kindermedien .

 

01.01.21 - "Stoffentwicklung DMK" - Weitere Termine

Die "Stoffentwicklung" im Fachbereich Digitale Medienkultur an der Filmuniversität Potsdam geht ebenfalls auf die Ziellinie.

Die ausstehenden Termine hierfür lauten:

 

27.01.21 bis 14 Uhr

03.02.21 bis 16 Uhr

10.02.21 bis 14 Uhr

 

 

01.01.21 - "Serien.lab" - Weitere Termine

Das Serien.lab, das von der Masterschool Drehbuch durchgeführt wird, kehrt nach der Pause über die Feiertage ebenfalls zurück.

Die noch ausstehenden Termine hierfür lauten wie folgt:

 

27. und 28. Februar

Abschluss tba

 

 

01.01.21 - "Akademie für Kindermedien" - Weitere Termine

Die Akademie für Kindermedien geht mit ihrem Jahrgang 2020/21 weiter.

 

Modul 02:        17. - 22.01.21

Modul 03:        14. - 19.03.21

Modul 04:        06. - 12.06.21