Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


23.12.10 "Prof. Sigmund Freud" - Hörprobe online

Wer schon mal im Voraus schnuppern möchte: Bei www.hoernews.de gibt es eine Hörprobe zur Hörspielserie "Prof. Sigmund Freud" und zwar die ersten rund 40 Minuten der Folge 1, "Prof. Sigmund Freud - Das zweite Gesicht". Viel Spaß beim Lauschen!


22.12.10 Fröhliche Weihnachten

Am Jahresende noch einmal vielen Dank für vielversprechende Anfänge, gutgelaunt kreative Zusammenarbeit, an- und aufregende Sitzungen und Projekte - möge sich quasi alles in 2011 vielfältig fortsetzen. Feiert und rutscht schön!


12.12.10 "Prof. Sigmund Freud" vorbestellbar

Die ersten drei Folgen der Kriminalhörspielreihe "Prof. Sigmund Freud" können schon im Internet vorbestellt werden, auch wenn sie erst am 28.01.11 erscheinen werden. Wer also noch kein Weihnachtsgeschenk hat (und darauf auch bis Januar warten kann) - man kann sie z.B. bei amazon.de ( Folge 1 , Folge 2 , Folge 3 ) oder bei pop.de ( Paket Folgen 1-3) erwerben.

 
 (v.l.n.r.): Andreas Fröhlich (Gendarm Karl Gruber), Felicitas Woll (Anna Freud), Hans-Peter Hallwachs (Prof. Sigmund Freud)
Copyright: Stephan Pramme, für das Hörbücher-Magazin



18.11.10 Festivals: "Aargh" in Berlin

"Aargh" von Philip Hillers wir auf dem Around World In 14 Films Festival in Berlin zu sehen. Das Festival findet vom 26. November bis 04. Dezember statt, nähere Informationen hier .


17.11.10 "Prof. Sigmund Freud" startet mit drei Folgen

Ein wenig Vorgeplänkel in eigener Sache: Die Kriminalhörspielreihe "Prof. Sigmund Freud" wird am 28. Januar starten. Ab diesem Tag werden die ersten drei Folgen im Handel erhältlich sein. Es folgen Cover und Klappentexte:



Folge 1, "Das zweite Gesicht": Ein mysteriöser Mordfall treibt den Gendarmen Karl Gruber (Andreas Fröhlich) erstmalig dazu, den Psychoanalytiker Sigmund Freud (Hans-Peter Hallwachs) aufzusuchen. Die Tochter des Leiters des Wiener Burgtheaters wurde ermordet und die Umstände ihres Todes sind grausig: Die Leiche ist blutleer. Der Ermittler Gruber hegt einen Verdacht: In Wien treibt ein Vampir sein Unwesen. Sigmund Freud ist mehr als herausgefordert, dem Aberglauben ein Ende zu setzen und den wahren Täter zu überführen...



Folge 2, "Familienersatz": Ein neuer Patient wird kurzfristig bei Sigmund vorstellig. Die Sitzung nimmt jedoch schon frühzeitig einen dramatischen Verlauf, als der Mann eine Waffe zieht: Er habe seinen Vater am Vortag ermordet und verlange vom Professor Absolution. Während Anna (Felicitas Woll) Karl herbeizitiert und beide angespannt vor dem Therapiezimmer beratschlagen, was man tun kann, um die Geiselnahme zu beenden, versucht Sigmund mit den Mitteln des Therapeuten, den Mann zur Aufgabe zu überreden, bevor ein Unglück geschieht...



Folge 3, "Versehrung": Schüsse hallen eines Morgens durch Wiens Straßen. Ein Schütze hat sich auf einem Kirchturm verschanzt und bedroht jeden, der sich auf dem Platz unter ihm zeigt. Gendarm Karl Gruber kann Freud überreden, ihn bei einer diplomatischen Lösung der Situation zu unterstützen. Unter Zeitdruck und gegen die Widerstände von Karls Polizeikollegen kommt es zu Verhandlungen mit dem Mann, der - wie Karl - als Soldat im Ersten Weltkrieg gekämpft hat. Sigmund Freud setzt alles daran, den Schützen von seinem Vorhaben abzubringen, bevor es zu einem Blutvergießen kommt...

16.11.10 "Anything Is A Storytelling Device?!" - Homepage online

Das "Anything Is A Storytelling Device?!"-Projekt, eine Kooperation von HFF Potsdam, Baltic Film and Media School der Universität Tallinn und der Filmhochschule Helsinki (AALTO), produziert erste Resultate. Die Gruppe "Gay Mystery" hat ihre Homepage geschaltet, die in nächster Zeit noch umfangreicher von den Ergebnissen des Projektes berichten wird. Die Homepage ist hier zu finden.

01.11.10 "Prof. Sigmund Freud" startet Marketing

Kommende Dinge werfen ihre Schatten voraus: Die erste Werbung für die Kriminalhörspielreihe "Prof. Sigmund Freud" ist online, und zwar bei den Hörspielfreunden. Deren Homepage ist hier zu finden, zum entsprechenden Thread geht es hier oder auch im Hörspieltalk oder bei Phantastische Hörspiele . Das Hörbücher-Magazin wartet im selben Zusammenhang schon mit einem kurzen Vorbericht auf, nachzulesen online .

Die Serie wird am 28. Januar 2011 starten. Schon mal die Ohren wetzen bitte.

15.10.10 Festivals: "Aargh" in Berlin, Köln, Lünen und Bosnien und Herzegowina

"Aargh" ist weiter auf Festival-Tour. Er läuft auf dem Interfilm-Festival in Berlin, das vom 16.-21. November stattfindet, und auf dem Kinofest Lünen, das vom 11.-14. November läuft. Ein internationaler Auftritt steht beim International Animated Film Festival an, das vom 22.-27. Oktober in Banja Luka, Bosnien und Herzegowina, veranstaltet wird. Superaktuell ist der Film noch auf dem Köln Comedy Festival zu erwischen, das am 10. Oktober gestartet ist und noch bis morgen, den 16., läuft. Die Infos zu den Festivals sind unter den folgenden Links zu finden: Interfilm , Kinofest Lünen , Banja Luka , Köln Comedy .

 

Aargh und Fans, Filmstill

 

23.08.10 Festivals: "Aargh" in Kanada

Der Kurzfilm "Aargh" von Philip Hillers wird auf dem Festival International De Cinéma Jeuness De Rimouski laufen, das vom 25. September bis 03. Oktober 2010 in Rimouski/Quebec in Kanada stattfinden wird. Aktuelle Informationen zum Festival sind ab Anfang September unter folgendem Link zu finden.

15.08.10 Festivals: "Aargh" in Prag

Ein weiterer Festivalauftritt von "Aargh" - Die Kurzanimation wird vom 25.-29. August 2010 auf dem Fresh Film Fest in Prag in Tschechien laufen. Näheres zum Festival findet man hier .

08.07.10 Kurzhörspiel "Nulllinie" beim Hörspielsommer Leipzig

Das Programm des Hörspielsommers 2010 in Leipzig steht fest. Das Hörspiel "Nulllinie" wird am Sonntag, den 18. Juli, um 19.40 Uhr im Hörspielwettbewerb laufen. Ort der Veranstaltung ist der Richard-Wagner-Hain in Leipzig. Das Programm des Sonntages findet man hier , nähere Infos zu "Nulllinie" hier .

06.07.10 "Die Schwarze Kolonne" als Special auf DVD

Der Kurzfilm "Die Schwarze Kolonne" wird nach langer, ruhmreicher Festivalgeschichte nun endlich auch auf DVD erscheinen - und zwar als Bonusfilm auf der Special Edition der Romantic Horror Comedy "Must Love Death" (R: Andreas Schaap). Der Trailer zum letztgenannten Film ist hier zu finden. Also - Ausschau halten und zuschlagen.

06.06.10 "Aargh" - Nominierung für Studio Hamburg Nachwuchspreis

Der Kurzfilm "Aargh" (R: Philip Hillers) ist für den Studio Hamburg Nachwuchspreis nominiert und wird in diesem Zusammenhang in der Nacht vom 10. auf den 11.06.10 im NDR im Fernsehen ausgestrahlt, und zwar um 0.15 Uhr. Der Preis in der Kategorie Bester Kurzfilm ist ein Publikumspreis - entschieden wird also in der Folgezeit durch eine Abstimmung im Internet. Die Homepage zum Film ist hier zu finden, Informationen zum Studio Hamburg Nachwuchspreis und dann auch der Abstimmung gibt es unter folgendem Link .

 Aargh in seinem Wohnzimmer, Filmstill


05.06.10 "Filmproduktion als Beitrag zur Medienbildung" - Aufsatz online

Der Aufsatz "Filmproduktion als Beitrag zur Medienbildung" aus dem Buch "Kinder, Kunst und Kino" von Claudia Wegener und Dieter Wiedemann (Hrsg.) ist bei mediaculture-online erschienen - und kann dort auch heruntergeladen werden. Zu finden ist der Text unter folgendem Link .

26.05.10 Kurzhörspiel "Nulllinie" in Leipzig

Die Stereoversion des Hörspiels "Nulllinie" wird im Programm des Hörspielsommers Leipzig laufen, der vom 16. bis 25. Juli 2010 im Richard-Wagner-Hain in Leipzig stattfinden wird. Die genauen Daten werden noch bekannt gegeben. Nähere Infos zum Hörspielsommer sind unter folgendem Link zu finden.

14.05.10 Festivals: "Aargh" in Emden

Neue "Aargh"-Infos: Der Film läuft vom 02. bis 06. Juni auf dem 21. Internationalen Filmfest Emden / Norderney. Näheres zum Festival findet man auf folgender Seite .

08.05.10 "Aargh" - Nominierung und Festival

"Aargh" von Philip Hillers ist für den Studio Hamburg Nachwuchspreis in der Kategorie "Bester Kurzfilm" nominiert. In diesem Zusammenhang darf vielleicht auch bald von einer Fernsehausstrahlung im NDR berichtet werden...

Der Film läuft außerdem auf dem 2ANNAS International Short Film Festival, das vom 25.-30. Mai 2010 in Riga stattfinden wird. Nähere Infos zum Festival findet man hier .


08.05.10 Festivals: "Aargh" in Stuttgart

"Aargh" von Philip Hillers läuft auf dem 17. Internationalen Trickfilmfestival in Stuttgart im Wettbewerb Young Animation und im Internationalen Wettbewerb. Der Film ist außerdem für den Lotte-Reiniger-Preis nominiert, der im Rahmen des Festivals vergeben wird.

Das Logo des Festivals - Trixi in bunt
Copyright - ITFS



06.05.10 "Lars Lemming" gewinnt Deutschen Animationsdrehbuchpreis

Das Drehbuch "Lars Lemming" hat auf dem 17. Internationalen Trickfilmfestival in Stuttgart den Deutschen Animationsdrehbuchpreis 2010 gewonnen! Von hier aus noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren dieser gelungenen Veranstaltung, vor allem an Andrea Bauer für ihre Mühen - und an die Jury, insbesondere Oliver Huzly für seine ergreifende Laudatio. Die offizielle Pressemitteilung des Festivals zum Wettbewerb - und zum Gewinn - findet man hier .

Die Trophäe - Trickstar in Gold
Copyright - ITFS



01.04.10 "Lars Lemming" Drehbuch in Stuttgart nominiert

Das Drehbuch "Lars Lemming" ist im Wettbewerb für den Deutschen Animationsdrehbuchpreis in die Runde der Nominierten vorgestoßen. Die Preisverleihung wird am Mittwoch, den 05.05.10, um 19 Uhr im Alten Schloss in Stuttgart im Rahmen des 17. Internationalen Trickfilmfestivals vergeben. Nähere Infos zum Festival und dem Wettbewerb sind hier zu finden, die Liste der Nominierten findet man hier .


12.03.10 "Wachrütteln" auf Youtube

Der preisgekrönte Kurzfilm "Wachrütteln" von Christoph Lacmanski ist seit kurzem auch auf Youtube abrufbar. Der Link zum ersten Teil (der zweite Teil startet im Anschluss automatisch) ist hier zu finden.


10.03.10 "Aargh" in Spanien

"Aargh" von Philip Hillers wird auf dem Anima Basauri Festival in Bilbao, Spanien, laufen. Das Festival findet vom 23. bis 30. April 2010 statt. Nähere Infos hierzu auf folgender Seite .


18.02.10 Kurzhörspiel "Nulllinie" in Berlin

Das Kurzhörspiel "Nulllinie" von Ulli Scuda und mir wird endlich seine Premiere in Berlin erleben. Das Ganze wird im Wellenfeldsynthesesystem des Heinrich-Hertz-Instituts (HHI), Einsteinufer37, in 10587 Berlin, stattfinden, am Freitag, den 26.03.10 und zwar in der Zeit von 13-15 Uhr. Alle Interessierten sind hierzu eingeladen, allerdings sind Anmeldungen (an heikomartens[at]web.de) verbindlich. Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen!


31.01.10 "Wachrütteln" - Jurypreis für besten Film in Bayreuth

"Wachrütteln" von Christoph Lacmanski hat auf dem Filmfestival Kontrast in Bayreuth den Jury Preis für den Besten Film erhalten. Gratulation von dieser Stelle aus an alle Mitwirkenden - und ein wenig Neid, nicht dabei gewesen zu sein! Ein Bericht mit Videobeitrag zum Festival inkl. eines kurzen Statements des Regisseurs gibt es beim Nordbayerischen Kurier, zu sehen unter link . Weiter so...


11.01.10 Festivals: "Aargh" in Stuttgart

"Aargh" wird auch auf dem 17. Internationalen Trickfilmfestival in Stuttgart laufen - nicht nur im Studentenfilm-Wettbewerb Young Animation, sondern auch im internationalen Wettbewerb. Nähere Infos zum Festival unter folgender Seite .


02.01.10 Festivals: "Aargh" in Saarbrücken

Der Kurzfilm "Aargh" (Regie: Philip Hillers) wird auf dem diesjährigen Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken laufen. Das Festival findet vom 18.-24.01.10 statt. Näheres zum Festival und in Bälde auch das Programm findet man hier .

 Aargh's Got The Blues - Foto: Jan Zabeil


02.01.10 "Narrenspiel" in Los Angeles

"Narrenspiel" wird am 25.02.10 vom Goethe-Institut in Los Angeles (USA) gezeigt werden. Der Hinweis hierzu und das Programm des Goethe-Instituts für Winter/Frühjahr 2010 findet sich hier .

 
 
 "Narrenspiel" in L.A.